Ihr Bestatter in Berlin 

Jederzeit persönlich für Sie da!

Baumbestattung in Berlin

Kapelle Südwestkirchhof Stahnsdorf

Bestattungen im Wald oder unter einem Baum auf einem weitläufigen Friedhof — bei vielen Menschen, die mit einer traditionellen Beisetzung wenig anfangen können, finden Baumbestattungen heute Anklang. Die naturnahe Form des Abschieds bietet eine große Gestaltungsfreiheit, und Sie müssen sich danach keine Gedanken um die Grabpflege machen. Baumbestattungen sind unabhängig von religiösen Überzeugungen und können nach Ihren Vorstellungen als weltlicher Abschied oder als religiöse Zeremonie gestaltet werden. Hier erfahren Sie, welche Fragen Sie bei der Entscheidung für die Baumbestattung in der Natur berücksichtigen sollten.

Der Ablauf einer Baumbestattung

Eine Baumbestattung ist stets eine Feuerbestattung. Bestattet wird eine Bio Urne mit der Asche des*der Verstorbenen. Der Ablauf gestaltet sich ähnlich wie bei konventionellen Urnenbestattungen: Der*die Verstorbene wird von uns zu Hause oder aus dem Krankenhaus überführt, gewaschen, nach Ihren Wünschen angekleidet und in einen Kremationssarg gebettet. Sie können in unseren Räumlichkeiten am offenen Sarg von dem Verstorbenen Abschied nehmen. Auch bei der Einäscherung im Krematorium können Sie auf Wunsch anwesend sein.

Im Anschluss überführen wir die Asche in einer biologisch abbaubaren Urne zur Bestattung. Sie können zwischen einer schnell abbaubaren BioTec-Urne oder einer Einbaum-Urne aus reinem Holz wählen. Mit der Einbaum-Urne erhalten Sie Saatgut, mit dem Sie zum Ausgleich für den Baum, der zur Herstellung der Urne gefällt wurde, einen Baum pflanzen können.

Für den Ort der Beisetzung haben Sie zwei Möglichkeiten: eine Waldbestattung im Friedwald außerhalb der Stadtgrenze oder einer Baumbestattung auf einem Friedhof Ihrer Wahl, wie z.B. der Südwestkirchhof Stahnsdorf oder der städtische Friedhof Ruhleben in Berlin Charlottenburg.

Baumbestattung im Friedwald

Waldbestattungen finden in speziell für die Totenruhe ausgewiesenen Bestattungswäldern, auch Friedwald oder Ruheforst genannt, statt. Diese Wälder werden in einem naturnahen Zustand erhalten; sie werden nicht den Holzeinschlag genutzt und nur bewirtschaftet, soweit es für die sichere und würdevolle Nutzung als Begräbnisort notwendig ist.

Die Beisetzung dauert 15-30 Minuten und wird von Ihnen frei gestaltet. Die Urne kann dabei entweder durch Sie oder durch den Förster abgesenkt werden.

 

Friedwald Parforceheide
Friedwald Parforceheide

Baumbestattung auf dem Friedhof

Bei der Baumbestattung auf einem Friedhof in Berlin wird die Urne zwischen den Wurzeln eines Baumes auf dem Friedhofsgelände beigesetzt. Für Baumbestattungen weisen Friedhöfe einen eigenen Friedhofsabschnitt aus. Einige Friedhöfe, wie z.B. der Südwestkirchhof Stahnsdorf haben sogar eigene Bestattungswälder, wo sich das Baumgrab in einem natürlichen Waldstück befindet.

Vorteile einer Bestattung im Friedwald

Viele Menschen, die zu Lebzeiten den Wunsch nach einer Beisetzung im Bestattungswald äußern, empfinden die Vorschriften der Friedhofsordnung und die Verhaltensregeln auf dem Friedhof als einengend. Oft steht hinter der Entscheidung für die Waldbestattung der Wunsch nach einer naturnahen letzten Ruhestätte oder der Gedanke an die Rückkehr in den Kreislauf des Lebens. Ein weiteres Motiv ist, die Angehörigen von der Verpflichtung zu entlasten, die Grabstelle zu pflegen.

Freie Gestaltung der Zeremonie im Wald

Im Bestattungswald kann die Zeremonie ganz nach Ihren Vorstellungen gestaltet werden. Eine vollkommen stille Beisetzung ist ebenso möglich wie eine frei gestaltete Zeremonie mit Trauerredner*in, Pfarrer*in oder Reden durch Freund*innen und Familie.

Die Ruhezeit beträgt bis zu 99 Jahre; damit hat der Gedenkort auch für nachfolgende Generationen lange Bestand.

Nachteile der Bestattung im Friedwald

Der naturnahe Charakter einer Baumbestattung im Wald bringt ihre eigenen Einschränkungen mit sich. Damit das Leben im Wald nicht gestört wird, müssen bestimmte Einschränkungen im Rahmen des Naturschutzes in Kauf genommen werden: Alles, was an der Grabstätte zurückbleibt, muss biologisch abbaubar sein und darf keine Gefahr für Tiere und Pflanzen darstellen. Blumendekoration kann daher nicht verwendet werden, das Ablegen von persönlichen Andenken ist nicht möglich; lediglich einzelne Blumen können hinterlassen werden.

Wind und Wetter

Die Naturnähe bedeutet auch, dass die Bestattung und spätere Besuche am Bestattungsbaum Wind und Wetter ausgesetzt sind. Eine Trauerfeier im herkömmlichen Sinn ist nicht möglich, da kein Raum dafür zur Verfügung steht. Obwohl eine lange Ruhezeit garantiert wird, können Bestattungsbäume durch Stürme beschädigt und unter Umständen gefällt werden. In diesem Fall wird an der ursprünglichen Stelle eine Ersatzmarkierung aufgestellt.

Verkehrsanbindung und Barrierefreiheit des Friedwalds

Friedwälder liegen in der Regel nicht so stadtnah wie Friedhöfe. Die Verkehrsanbindung, insbesondere mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ist daher weniger günstig — Sie müssen für den Besuch der Grabstätte von Angehörigen mehr Zeit einplanen. Unebene Waldwege sind für Menschen mit Gehbehinderung oder ältere Menschen unter Umständen ein unüberwindliches Hindernis. In Bestattungswäldern sind meist nur die Hauptwege mit dem Rollstuhl oder Rollator benutzbar. Auch wenn Sie sich heute noch rüstig fühlen, stellen Waldwege in zehn oder zwanzig Jahren möglicherweise eine andere Herausforderung für Sie dar.

Platz der Abschiednahme im Friedwald Parforceheide
Platz der Abschiednahme im Friedwald Parforceheide

Vorteile einer Baumbestattung auf dem Friedhof

Für die Baumbestattung auf einem Friedhof spricht zunächst einmal die günstigere Erreichbarkeit. Durch die Lage näher an der Stadt oder in der Stadt ist die Verkehrsanbindung, besonders mit öffentlichen Verkehrsmitteln, deutlich günstiger als bei Friedwäldern. Auch die Barrierefreiheit durch gepflasterte Wege spricht für den Friedhof.

Raum für die Trauerfeier

Auf dem Friedhof steht Ihnen ein Raum für eine würdevolle Trauerfeier mit Musik, Blumenschmuck und Redner*in oder Pfarrer*in zur Verfügung. Die Trauerfeier gestalten wir nach Ihren Wünschen.

Auch auf dem Friedhof ist es möglich, bis zu vier Urnen pro Himmelsrichtung unter dem gleichen Baum beizusetzen; Sie können wie bei einem Urnenwahlgrab eine gemeinsame Ruhestätte für Familienangehörige wählen. Auf einigen Friedhöfen ist ein Gedenkstein möglich. Da auf dem Friedhof weniger strenge Anforderungen an die Naturbelassenheit bestehen, haben Sie deutlich mehr Möglichkeiten, Blumenschmuck zur Gestaltung Ihrer Feier zu nutzen.

Baumbestattung auf dem Friedhof Stahnsdorf
Baumbestattung auf dem Friedhof Stahnsdorf

Nachteile der Baumbestattung auf dem Friedhof

So naturnah wie in einem Friedwald ist die Baumbestattung auf dem Friedhof selten. Eine Ausnahme bilden hier die Friedhöfe mit eigenen Waldstücken. Die Ruhedauer ist auf 20 Jahre begrenzt, kann jedoch auf Antrag verlängert werden.

Bestattungsvorsorge für eine Baumbestattung in Berlin

Möchten Sie bereits zu Lebzeiten für eine Baumbestattung vorsorgen, bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel in einigen Bestattungswäldern bzw. Friedhöfen einen Baum auswählen, auch als Familienbaum- oder Partnerbaum, wenn Sie eine gemeinsame Ruhestätte mit geliebten Menschen planen.

Die Kosten für Baumbestattungen in Berlin

Die Kosten einer Baumbestattung richten sich danach, ob Sie eine Beisetzung auf dem Friedhof oder im Friedwald wählen. Im Friedwald belaufen sich die reinen Kosten für den Baum auf rund 2490€ für einen Einzelbaum und rund 350-400€ für jede weitere Beisetzung. Auf dem Friedhof variieren diese Kosten; auf dem Friedhof Stahnsdorf kostet eine Baumbestattung mit Trauerfeier und Gedenkstein ca. 1400€. Hinzu kommen weitere Kosten, z. B. Arztkosten und Kosten für die Überführungen.10

Unser Service rund um die Baumbestattung

Zu unserem Bestattungspaket für Baumbestattungen gehört wie bei anderen Bestattungsformen ein umfangreiches Servicepaket. Dazu gehört ein Erstgespräch, in dem wir Sie zu allen Fragen rund um die Bestattung beraten. Wir übernehmen sämtliche Formalitäten wie die Abmeldung oder Ummeldung von Abonnements, Verträgen, GEZ und Strom und die Beantragung von Vorschussrente und Hinterbliebenenrente. Sie erhalten von uns drei Sterbeurkunden. Mehr über die Kosten und den Ablauf einer Baumbestattung in Berlin erfahren Sie auch hier.

Wenn Sie Fragen zu Baumbestattungen in Berlin haben oder eine Waldbestattung bzw. Baumbestattung beauftragen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir sind für Sie da!

Teilen:

Inhaltsübersicht