Friedhöfe in Berlin

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt eine Vielzahl an städtischen und kirchlichen Friedhöfen in Berlin.
Hier möchten wir Ihnen einige der Friedhöfe in Berlin vorstellen. 

Wöchentlich berichten wir über neue Friedhöfe und stellen Ihnen diese auch per Video vor. 
Hierfür können Sie uns einfach bei Facebook oder Youtube folgen.

Waldfriedhof Heerstraße

Der städtische Friedhof Heerstraße ist einer der schönsten und einzigartigsten Friedhöfe Berlins. In Mitten des Friedhofs liegt der Sausuhlensee. Die Gräber sind in einer terassenförmigen Anlage darum herum angelegt.
Der Friedhof besitzt drei Eingänge, wobei sich der Haupteingang gegenüber des Olympiastadion in der Trakehner Allee befindet. 

Lageplan Friedhof Heerstrasse
Karte des Friedhofs Heerstr.

Der Friedhof ist mit Bus, S-Bahn oder U-Bahn erreichbar. 
Fahren Sie mit dem Bus 104 oder der U2 bis zur Haltestelle U-Neu Westend und steigen dort aus. Anschließend laufen Sie die Olympische Straße Richtung Olympiastadion. Auf der linken Seite befindet sich nach ca. 400 Meter der Eingang zum Friedhof.
Andernfalls fahren Sie mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Heerstraße und laufen dann ca. 600 Meter zum Eingang Insterburgallee.

Auf dem Friedhof Heerstraße sind zahlreiche Professoren, Doktoranten, Schauspieler und Leute aus Kunst und Kultur beigesetzt.
Einige der bekanntesten sind hier mitunter Grete Weiser, Loriot und Professor Brinkmann aus der Schwarzwaldklinik. 
Zu Ehren Gunter Gabriels, der 2017 verstorben ist, gibt es hier einen Gedenkstein als Ort der Trauer für Fans und Familie des berühmten Sängers. 

  1. Urnenwahlgrab
  2. Urnengemeinschaft der Friedhofstreuhand ( mit Pflege und Namensschild)
  3. anonymes Urnengrab („grüne Wiese“)
  4. Erdeinzelwahlgrab
  5. Erddoppelwahlgrab
  6. Urnengemeinschaft der Deutschen Kriegsgräberfürsorge e.V.

Dorffriedhof Schmargendorf

Im Herzen Schmargendorfs an der Grenze zu Dahlem liegt der kleine städtische Friedhof Schmargendorf. 
Zu den Besonderheiten des Friedhofs zählt der kirchliche Teil und die schöne alte Dorfkirche. Hierbei hat man bei einer Beisetzung mit Trauerfeier zwischen der städtischen Kapelle oder der evangelischen Kirche die Wahl.
Der Friedhof besitzt einen kleinen Springbrunnen mit zahlreichen Bänken die zum verweilen einladen. Hierbei gibt es zwei Eingänge zum Dorffriedhof Schmargendorf. Einen von der Breite Straße zum kirchlichen Teil und einen von der Misdroyer Straße.

Karte des Friedhofs Schmargendorf

Der Friedhof ist mit den Buslinien 186, 249 oder 310 erreichbar. Die Haltestelle Kirchstr. liegt direkt vor dem Friedhofseingang.
Wenn Sie von weiter her kommen, können Sie auch mit der Ringbahn S41, S42 bis S-Bahnhof Halensee oder vom S+U Bahnhof Heidelbergerplatz fahren und dann in die Buslinie 249 oder 310 in Richtung Grunewald steigen und bis zur Haltestelle Kirchstr. fahren.

  1. Urnenwahlgrab
  2. Urnengemeinschaft der Kirchengemeinde mit Namenschild (nur bei Kirchenzugehörigkeit)
  3. anonymes Urnengrab („grüne Wiese“)
  4. Erdeinzelwahlgrab
  5. Erddoppelwahlgrab

Südwestkirchhof Stahnsdorf

Der alte traditionelle evangelische Friedhof Stahnsdorf verfügt über eine Vielzahl an Beisetzungsmöglichkeiten. 
Vor allem der naturbelassene Waldbestand und die alte nordische Stabskapelle besitzen ihren eigenen Charme. 
Für Baumbestattungen bietet der Waldfriedhof Stahnsdorf die Möglichkeit einer Urnenwahlstelle mit kleinem Gedenkstein ohne Pflege für eine Ruhedauer. Mehr über die Baumbestattungen erfahren Sie unter den Beisetzungsarten.

Lageplan Friedhof Stahnsdorf
Karte des Südwestkirchhof Stahnsdorf

Zum Friedhof gelangen Sie über die Autobahn A115 Richtung Potsdam, wo Sie die Abfahrt Kleinmachnow nehmen und Richtung Stahnsdorf fahren.
Andernfalls erreichen Sie den Friedhof mit den Buslinien 624, 627. Dabei fahren Sie bis zur Haltestelle Gymnasium Stahnsdorf und laufen anschließend ca. 400m bis zum Haupteingang in der Bahnhofstraße 2 in 14532 Stahnsdorf.

  1. Urnenwahlgrab
  2. halbanonyme Urnengemeinschaft mit Namenschild (ohne Grabpflege)
  3. Baumbestattung mit kleinem Gedenkstein (ohne Grabpflege)
  4. Erdeinzelgrab
  5. Erddoppelwahlgrab