Feuerbestattung

Kosten und Ablauf einer Urnenbeisetzung

Foto Gemeinsam

Feuerbestattung in Berlin

Kompetente Beratung
schnell und unbürokratisch
Festpreisgarantie
Selbstgestaltung durch Zubuchung
100% Transparenz

Was ist eine Urnenbeisetzung?

Eine Feuerbestattung oder auch Urnenbeisetzung ist die weit verbreitet und preiswerte Bestattungsart. Hierbei wird  der Leichnam gewaschen, angezogen und anschließend in einem einfachen Einäscherungssarg mit Decke und Kissen kremiert. Nach der Verbrennung wird die Aschekapsel mit einer Schmuckurne auf dem Friedhof Ihrer Wahl beigesetzt.

Wie funktioniert eine Urnenbestattung?

Nachdem der Verstorbene durch uns überführt wurde und Sie sich für eine Feuerbestattung entschieden haben, erfolgt ein Erstgespräch mit uns. In diesem Gespräch besprechen wir die Beurkundung, die Vorschussrente, die Rente und sämtliche Abmeldungen sowie die Beisetzung und gegeben falls auch die Traueranzeigen besprechen. 

Im Anschluss daran wird der Verstorbene gewaschen und entweder in seiner eigenen Kleidung oder mit einem Sterbegewand von uns angezogen. Wenn der Verstorbene ein Lieblingsoutfit hatte oder etwas besonders gern getragen hat, wie z.B ein Sportler seinen Trainingsanzug, empfiehlt sich hier die eigene Kleidung. Im Anschluss an das Einkleiden besteht jetzt ein letztes mal die Möglichkeit, Ihren Ehemann, Ehefrau, Vater, Mutter oder Freund bei einer Abschiednahme am offenen Sarg zu sehen. Sollten Sie keine Abschiednahme wollen, weil bereits im Krankenhaus oder im Pflegeheim Abschied genommen wurde, haben erfolgt die Einbettung in einen Einäscherungssarg mit Decke und Kissen. Anschließend wird der Verstorbene in das  Krematorium überführt.

Bei der Einäscherung des Sargs wird dieser zu Asche verbrannt, die nach dem Verbrennungsprozess in eine Kapsel gefüllt. Diese Aschekapsel wird verschlossen und versiegelt. Parallel wird durch uns beurkundet und die Beisetzung organisiert. 
Zu jeder Urnenbestattung gehört eine Überurne, auch Schmuckurne genannt. Der Preis für eine Schmuckurne richtet sich nach deren Material und Gestaltung. Die billigste Schmuckurne kostet 85€, besteht aus einfachem Metall und ist in unseren Bestattungspaketen gratis enthalten. 
Alles weitere zu den Urnenarten und Preisen von Schmuckurnen finden Sie HIER.

Bevor die Beisetzung erfolgt müssen Sie sich auf dem Friedhof eine Grabstelle aussuchen. Hierbei gibt es die drei Möglichkeiten der Grabarten.

Urnenwahlgrab

Das Urnenwahlgrab ist eine Grabstelle mit einer Größe von 1 x 1 Meter auf der bis zu 4 Urnen beigesetzt werden können. 
Als Nutzungsberechtigter können Sie bestimmen, wer dort beigesetzt werden kann und haben aber auch die Pflicht die Grabstelle zu pflegen.
Das Wahlgrab hat eine Nutzungsdauer von 20 Jahren, ist im Anschluss verlängerbar und eignet sich daher langfristig sehr gut als Familiengrab.

Die Kosten für ein Wahlgrab richten sich nach den Friedhöfen und belaufen sich in Berlin und Brandenburg ca. 800-900€.

Urnenreihengrab

Ein Urnenreihengrab mit selbstständiger Grabpflege wird wenig gewählt und wird nur noch vereinzelt auf einigen Friedhöfen angeboten. Sprechen Sie uns hierzu einfach an. 

Bei einem Urnenreihengrab beträgt die Nutzungsdauer 20 Jahre und ist nicht verlängerbar.

Darüber hinaus erfolgt die Beisetzung in einer festgelegten Reihenfolge und Sie können sich die Grabstelle nicht aussuchen. Das Grab wird Ihnen auf dem Feld zugeordnet.
Die Kosten bei einem Reihengrab liegen bei ca. 800 – 900€.

grüne Wiese

Bei der Beisetzung in einem Urnengemeinschaftsgrab („grünen Wiese“), auch anononyme Beisetzung genannt, erfolgt die Beisetzung der Reihe nach und ohne Namensnennung. 

Die Ruhezeit beträgt 20 Jahre und die Wiese wird von dem Friedhof gepflegt. 

Es dürfen auf der Grabanlage nur an der dafür vorgesehenen Stelle Blumen abgelegt werden.

Die städtischen Friedhöfe berechnen für eine Beisetzung mit Trauerfeier auf der grünen Wiese ca. 500 – 900€. Mehr zu dem Thema anonyme Bestattung finden Sie HIER.

Was kostet eine Feuerbestattung?

Wählen Sie eines der Online Angebote aus und vereinbaren Sie Ihr Erstgespräch

stille Urnenbeisetzung

2.399€

zzgl. Friedhofsgebühren & evtl. Steinmetz- und Arztkosten

stille Urnenbeisetzung
Beispiel Stille Urnenbeisetzung

Standard

3.549€

zzgl. Friedhofsgebühren & evtl. Steinmetz- und Arztkosten

Trauerfeier
Beispiel Feierliche Urnenbeisetzung

Welche Arten von Urnen gibt es?

Es gibt Urnen in allen erdenklichen Formen und Farben. Zudem gibt es mittlerweile zahlreiche Materialen, aus denen Überurnen hergestellt werden. 
Die bekanntesten Materialen sind Holz, Bioverbundstoff, Keramik, Kupfer und Edelplatal. 
In unseren Feuerbestattungspaketen ist grundsätzlich eine Bio-Tec Urne ohne Motiv im Preis enthalten. Sie haben aber im Erstgespräch die Auswahlmöglichkeiten zwischen den Farben grün, blau, rot, creme und einem Grauton. 
Falls Sie eine andere Urne möchten haben Sie hier die Option im Warenkorb eine Keramik oder Bio-Tec Urne mit Motiv auszuwählen und zahlen dabei nur einen kleinen Aufpreis.
Wenn Sie an weiteren Urnen aus Holz oder an anderen Urnen aus Keramik interessiert sind sprechen Sie uns bitte hierzu im Erstgespräch an und wir beraten Sie gerne.

Gestaltung einer Urnenbeisetzung

Bevor der Urnenträger die Urne zum Grabe trägt kann eine Trauerfeier abgehalten werden. Hierfür geht man in die Kirche/Kapelle. Bei einer Trauerfeier kommt üblicherweise ein Redner bzw. bei einer kirchlichen Urnenfeier ein Pfarrer. Natürlich kann auch ein Angehöriger aus dem engsten Familienkreis begleitende Worte über den Verstorbenen sprechen oder es spricht ein Freund. 

Die Urne wird in der Mitte der Kapelle aufgebahrt und mit einem Urnenkranz und Blumenschalen links und rechts daneben dekoriert. 
Standkerzen und Kandelaber geben der Kirche/Kapelle eine harmonische und schön ausgeleuchtete Stimmung.  Die beim Eingang verteilten Teelichter, geben ein liebevolles Gesamtbild ab. 
Gerne stellen wir auch ein Bild der/des Verstorbenen auf und Sie haben so die Möglichkeit sich noch einmal zu verabschieden. 
Die Trauerfeier wird von emotional passender Musik begleitet. Weiter gibt es folgende wählbare musikalische Begleitungen: Orgel, Cello, Geige, Trompete, Saxophone, Gitarre oder Livegesang.
Die Ausgestaltung der Trauerfeier und die Anzahl der Trauernden führt zu einem zeitlichen Ablauf von bis zu einer Stunde, bevor die Urne beigesetzt wird. Zum Ende der Trauerfeier bekommt jeder Trauernde eine Rose aus der Dekoration, sodass nicht unbedingt jeder eine Rose oder einen Grabstrauß mitbringen muss. 

Bei einer „stillen Urne“, wird diese auch so beigesetzt.
In diesem Fall treffen sich alle Trauernden vor der Kapelle, wo die Urne mit einem Urnenkranz aufgebahrt wird und im Anschluss nach einem kurzem Gebet oder einem Moment der absoluten Ruhe und des stillem Gedenkens auf die „letzte Reise“ begleitet wird. 

Blumen bei Urnenbestattung

Bei einer Bestattung ist es üblich, das die Trauernden eine Rose/Blume oder ein kleinen Grabstrauß als Nachwurf zur Beisetzung mitbringen. 
Hier möchten wir Sie und Ihre Angehörigen entlasten, daher bekommt jeder Trauernde am Ende der Trauerfeier eine Rose aus der Dekoration in die Hand. 
Wenn Familie oder Freunde den Verstorbenen noch eine letzte Ehre erweisen wollen und mit einem Blumenkranz/Blumengesteck Ihre Zuneigung und Verbundenheit ausdrücken möchten, nehmen wir hierfür gerne die Bestellung entgegen. Der Kranz bzw. das Blumenbukett wird frei nach Ihren Wünschen gestaltet.
Hierfür können Freunde, Verwandte oder Vereine gerne eines der Blumengestecke auswählen und uns Ihre Blumenwünsche mitteilen. Wir bringen das Gesteck am Tag der Beisetzung mit und dekorieren es liebevoll in das Gesamtbild.

Bitte beachten Sie, das es sich bei den Blumen um ein Naturprodukt handelt. Deshalb sind einige Blumen nur saisonbedingt zu bekommen.

Häufige Fragen

In Deutschland besteht eine Bestattungspflicht.
Sprechen Sie uns bitte persönlich zum speziellen Umgang mit einer Urne an.

Es gibt die Option nach einer Sargfeier, d.h. nach einer Trauerfeier mit Sarg, diesen in das Krematorium zu überführen. Im Anschluss an die Einäscherung wird die Urne einige Wochen später im engsten Familienkreis beigesetzt.
Hierbei spielt es keine Rolle ob die Urne anonym oder auf einem Urnenwahlgrab beigesetzt wird.

Zu jeder Urnenbeisetzung gehört ein Sarg. Es ist im deutschen Bestattungsgesetz nicht erlaubt, den Verstorbenen ohne Sarg einzuäschern.
Um die Kosten dafür möglichst gering zu halten wird für die Einäscherung ein spezieller Sarg ohne Griffe verwendet.
Die Kosten für einen einfachen Einäscherungssarg liegen zwischen 535€ und 600€.

Die Beisetzung auf einer grünen Wiese ist eine anonyme Bestattung. 
Mehr über anonyme Bestattungen und die Kosten erfahren Sie hier.

Bis zur Beisetzung dauert es bei einer Feuerbestattung im Regelfall drei bis vier Wochen.
Die Asche kann aber auch nach der Einäscherung noch aufbewahrt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt beigesetzt. 
Daher eignet sich eine Feuerbestattung vor allem für Familien, die örtlich weit entfernt wohnen und erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Beisetzung zusammenfinden können.